• Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr
  • +43 662 829 196
  • eder@kindergarten-salzburg.at

Krabbelgruppe

Mit Beginn des zweiten Lebensjahres erwirbt das Kind zunehmend an Selbstständigkeit und der eigene Wille wird ausgebildet. Die motorische Entwicklung schreitet rasant voran und die Sprachfähigkeit beginnt sich auszubilden. Genau in dieser Lebensphase wird der Grundstein für das spätere Selbstbewusstsein und -vertrauen gelegt. Durch den Eintritt in die Krabbelgruppe erlebt das Kind die ersten Erfahrungen abseits der Familie und neue Beziehungen werden geknüpft. Diese ersten sozialen Kontakte mit anderen Kindern und Erwachsenen sind zentrale Bausteine der Krabbelgruppenarbeit, die den Kindern eine gute Basis für den weiteren Lebensweg gibt.

Die Arbeit verläuft nach konkreten Prinzipien, die den Kindern Regelmäßigkeit und Sicherheit vermitteln. Durch Fixpunkte im Tagesablauf wie dem Morgenkreis, den Jausenspruch oder dem Gemeinschaftskreis gewinnen die Kinder vertrauen in ihre Umgebung. Dieses Vertrauen öffnet Türen zu einer frühen Bildung, Integration in eine Gruppe und weitere Entwicklungsschritte, wie den Beginn der Reinlichkeitserziehung. Die Schwerpunkte:

Schwerpunkte
Bewegung
Die Freude an der Bewegung treibt Kinder an. Wir achten darauf, durch Auflockerung, gezielte Einheiten und verschiedene Materialien den natürlichen Bewegungsdrang aufrecht zu halten und Interesse am Sport zu wecken.
Soziales Lernen
Soziales Lernen umfasst emotionale Fähigkeiten wie die Förderung der Liebes- und Bindungsfähigkeit, der Gefühlsansprechbarkeit und der Erlebnisfähigkeit sowie den Abbau von Frustration.
Feste und Feiern
Regelmäßigkeit spielt in der Jahresplanung eine wichtige Rolle. Vom Erntedankfest im Herbst über die Nikolausfeier im Dezember bis zum Osterfest oder der alljährlichen Lichterfeier im Salzburger Dom.
Wahrnehmung
Den Kindern beizubringen, was es bedeutet wachsam für die kleinen Dinge zu werden, ist wesentlicher Bestandteil für die Wahrnehmung der Kleinen. Die Kinder sollen lernen ihre eigenen Gefühle auszudrücken.
Spiel
Ob alleine oder in der Gruppe: Die vielfältigen Spielmaterialien sind der Schlüssel für die Anregung der Fantasie. Durch das Spiel werden die kognitiven Fähigkeiten gefördert und die Kinder können Alltagssituationen nachspielen.
Kreativität
Die Förderung der Kreativität erlaubt den Kindern gesammelte Erfahrungen auszudrücken und durch Experimente neue Möglichkeiten zu entdecken. Unser Team ist der Katalysator für Fantasie und kreative Ideen.
Sinneserfahrungen
Kinder lernen die Welt erst Schritt für Schritt kennen. Das gelingt ihnen am besten durch Sinneseindrücke, die verarbeitet werden müssen. Wir bieten ihnen Möglichkeiten, die Umgebung zu begreifen und daraus zu lernen.

Göllstraße

Unser Haus in der Göllstraße, gelegen im ruhigen und ländlich geprägten Stadtteil Leopoldskron, ist eine Oase mitten im Salzburger Stadtdschungel. Freibad, Sportplatz, Fitness-Parcour und Wandermöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe.

mehr

Schweizersiedlung

Mit Standort im ländlichen Bereich des Stadtteils Wals/Viehhausen, zeichnet sich die Lage vor allem durch ihre Ruhe und der Nähe zur Natur aus. Ein öffentlicher Spielplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe.

mehr

Eichstraße

mehr