• Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr
  • +43 662 829 196
  • eder@kindergarten-salzburg.at

Waldkindergruppe

Ein Gespür für die Natur zu entwickeln und diese aus nächster Nähe von Beginn an kennenzulernen ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Dabei unterstützt der tägliche Aufenthalt in der freien Natur die positive Entwicklung der kindlichen Motorik, Wahrnehmung, Koordination, Tiefensensibilität und vieles mehr.

Der Umgang mit Flora und Fauna und die geringe Lärmbelastung haben zudem positive Auswirkungen auf das Immunsystem und die Gesundheit der Kinder wie wissenschaftliche Studien belegen. Das Konzept der Waldkindergruppe Eder fördert vor allem den Umgang mit der Umgebung der Kinder:

  • Umgang mit der Natur
  • Wir als Gäste des Waldes
  • Empfindlichkeit des Ökosystems
  • Feingefühl für andere Lebewesen
  • Ökologisches Bewusstsein
  • Verantwortung
  • Umgang miteinander
  • Gemeinschaft
  • Rücksichtnahme
  • Soziales Verhalten (Höflichkeit)
  • Ausgleich zwischen eigenen Wünschen und jenen anderer

Das „freie Spiel” ist in der Kombination mit der natürlichen Umgebung der beste Weg, um diese Werte zu vermitteln. Ergänzt durch Rollenspiele und Regelspiele, die die Wichtigkeit von Absprachen verdeutlichen, finden die Kinder so ihren Weg; immer begleitet, beobachtet und unterstützt durch unser treues Team des Waldkindergartens.

Durch diese Atmosphäre werden Zuwendung, Geborgenheit, Annahme, Vertrauen, Anerkennung und Bestätigungen aufgebaut, die ihrerseits Selbstvertrauen und Zuversicht und Selbstständigkeit erhöhen.

Ein weiterer Vorteil des Waldkindergartens ist die Wissensvermittlung. Durch spielerisches Lernen einem wesentlichen Teil unseres Programmes erfahren die Kinder alles über Wald, Pflanzen und Tiere. Besonders im Wald tauchen immer wieder Situationen auf, in denen Kinder aufeinander angewiesen sind, sei es beim Transport großer Äste oder dem Erklimmen steiler Böschungen.

Tagesablauf
07:30 - 09:00 UhrEintreffen der Kinder
09:00 - 09:30 UhrMorgenkreis, Begrüßung aller Kinder
09:30 - 10:00 UhrFreispiel
10:00 - 10:30 UhrGemeinsame Jause
10:30 - 12:00 UhrTagesthemen
12:00 - 12:30 UhrMittagessen
12:30 - 15:00 UhrFreispiel/Ruhepause
Schwerpunkte
Waldpädagogik
Als Lebens- und Betätigungsfeld für Kinder bietet der Wald ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit und Raum zum Spielen, Möglichkeiten zum Entdecken und optimale Bedingungen für eine gute körperliche, geistige und seelische Entwicklung.
Fantasie & Kreativität
Der bewusste Verzicht auf vorgefertigtes Spielmaterial und die Vielfältigkeit der Natur fördern Neugier und Kreativität. Der Baumstumpf als Tisch, der Ast als Angel und die bildhaften Gestalten aus den Blüten wecken Fantasie und Kreativität
Wald der Sinne
Der Wald ist die perfekte Umgebung, um alle fünf Sinne zu aktivieren. Durch das Lauschen der Stille und dem Kontakt mit der Umgebung wird das Wahrnehmungsvermögen ebenso geschult wie die innere Ruhe und Förderung der Konzentration.
Waldkünstler
Durch den Umgang mit Naturmaterialien wie Lehm, Wasser, Blätter oder Schnee wird handwerkliches Geschick vermittelt. Dazu kommen mimisch-gestische Darstellungen, die bei den Kindern Interesse für künstlerische Aktivität wecken.
Sport
Das ganze Jahr gemeinsam draußen unterwegs: Vom Skifahren und Eisstockschiessen im Winter bis zum Barfußparcours und Wandern im Sommer – Sport ist die einzigartige Möglichkeit die Umwelt mit den Kindern spielend zu erschließen.
Tiere am Bauernhof
Dank eines eigenen Bauernhofs am Gelände bieten wir den Kindern die Möglichkeit, Tiere, deren Lebensraum und die Landwirtschaft kennenzulernen sowie den fleißigen Arbeitern vor Ort über die Schulter zu schauen.

Georg-Weickl-Weg

Unser Gebäude in Salzburg Guggenthal befindet sich auf einem naturbelassenem Waldgrundstück der Österreichischen Bundesforste. Neben der großzügigen Grünflächen direkt vor der Haustüre bietet das Gebäude Raumflächen mit insgesamt etwa 120 Quadratmetern. Auf zwei Etagen betreuen wir bis zu 24 Kinder in vielseitigen Räumlichkeiten

Mehr